Burn Your Body
Fitness und Selbstverteidigung in Ahlen

Krav Maga - Realitätsnahe Selbstverteidigung in Ahlen

Was ist Krav Maga?

Krav Maga ist ein israelisches Selbstverteidigungssystem, das auf Imrich Lichtenfeld zurückgeht und seit jeher von verschiedenen Streitkräften, Polizei, Sicherheitsdiensten und auch im zivilen Bereich in verschiedenen Formen angewandt wird.

Krav Maga ist, durch die Nutzung angeborener Reflexe, intuitiv und leicht zu erlernen. Da verschiedene Kampfstile miteinander kombiniert und unter realistischen Bedingungen trainiert werden, zeichnet sich Krav Maga durch eine hohe Effektivität aus.

Auf Formen oder Rituale wird im Krav Maga verzichtet. Schließlich ist das Ziel das Erlernen effektiver Selbstverteidigung und im Ernstfall ist keine Zeit, um über vorgegebene Muster nachzudenken.


Wieso sollte Krav Maga trainiert werden?

Die polizeiliche Kriminalstatistik erfasst für 2019 181.054 Fälle von Gewaltkriminalität in Deutschland. Eine erschreckend hohe Zahl, wenn man bedenkt, dass die Dunkelziffer noch viel höher ist. Zwar hätten längst nicht alle, aber dennoch viele Fälle mit Sicherheit bereits im Voraus verhindert werden können.

Neben der Vermittlung von leicht zu erlernenden Selbstverteidigungstechniken gehören auch Deeskalationstraining, die Erhöhung der Stressresistenz und die Steigerung der allgemeinen Fitness zum Trainingspensum. 

Die Vermeidung eines Kampfes ist das oberste Prinzip im zivilen Krav Maga. Durch das Lernen und Üben von Deeskalationstechniken sollen die Lernenden dazu befähigt werden, Situationen zu entschärfen und damit Verletzungen vorzubeugen. 

Sollte es dennoch zum Kampf kommen, ist eine hohe Stressresistenz nötig. Ablenkungen in Form von z.B. Geräuschen, wechselnden Lichtverhältnissen, Schlägen und Tritten beeinträchtigen die eigene Verteidigungsfähigkeit. Durch Technik- und Stressdrills werden die erlernten Techniken unter Zuhilfenahme von Stressoren gefestigt. 

Ein Kampf zehrt bereits nach wenigen Sekunden an den körperlichen Kraftreserven. Durch die Einbeziehung von Fitnessübungen in das Training soll die anaerobe Belastungsgrenze erhöht werden. 

Auf psychischer Ebene trägt das Wissen um die eigene Wehrhaftigkeit zu einer enormen Erhöhung des Selbstbewusstseins bei. Im Zusammenspiel mit der steigenden körperlichen Fitness entsteht eine gesunde und selbstbewusste Ausstrahlung.


Für wen eignet sich Krav maga?

Egal ob jung, alt, männlich oder weiblich, Krav Maga bietet für jeden Menschen eine individuelle Lösung. Durch die Einfachheit der Techniken lässt sich Krav Maga vollkommen alters- und geschlechtsunabhängig trainieren. 

- Du bist mindestens 18 Jahre alt,

- Du hast Spaß an Bewegung,

- Du möchtest realistische Selbstverteidigung lernen

- Du möchtest deine Fitness steigern

Dann bist du herzlich dazu eingeladen, an unserem Training teilzunehmen!


Voraussetzungen:

Mindestalter 18 Jahre. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Ich behalte es mir vor, einzelne Teilnehmer vom Training auszuschließen, die ich für charakterlich nicht geeignet erachte.


Ausrüstung:

Für das erste Training brauchst du noch keine Ausrüstung. Bei langfristiger Teilnahme gehören allerdings Zahn- und Tiefschutz zur Mindestschutzausstattung. Weiterhin empfohlen werden: Boxhandschuhe (mind. 14 oz), MMA-Handschuhe und gepolsterte Schienbeinschützer.